Holz von Hier für Waldbesitzer

Holz von Hier als Zertifizierungssystem hat selber keine eigenen Kriterien für die Waldbewirtschaftung und zertifiziert daher auch nicht den Waldbesitz.
Dennoch unterstützt Holz von Hier auch den heimischen Waldbesitz mittelbar sowie direkt über bestimmte Serviceleistungen.

Wofür steht Holz von Hier?

1. Holz von Hier befürwortet explizit die nachhaltige Nutzung des Holzes aus heimischen Wäldern.
Holz von Hier macht sich bei Verbrauchern und Gesellschaft, der öffentlichen Hand und wichtigen Multiplikatoren stark für eine explizite Verwendung von Produkten aus heimischen Hölzern aus unseren nachhaltig bewirtschafteten Wäldern anstelle von Importholz aus Raubbau oder unsicherer Herkunft. Carlowitz legte den Grundstein der nachhaltigen Waldbewirtschaftung bei uns in Deutschland. In anderen Gebieten der Erde ist die nachhaltige Waldwirtschaft weniger verankert. Nicht zuletzt trägt die Nutzung von Holz aus der Umgebung zur regionalen Wertschöpfung bei und gibt Menschen auf dem Land weitere Perspektiven. Es handelt sich bei nachhaltiger Holzbeschaffung also auch um eine Investition in die Zukunft.

2. Holz von Hier vertritt die Prämisse Schutz durch Nutzung.
Holz von Hier ist der Ansicht, dass die Vielfalt in der Fläche gefördert werden muss. Anders als in den Urwäldern (Primärwäldern) der Erde, kann dies in unseren bewirtschafteten Wäldern aber nur erreicht werden, wenn Waldbesitzer eine entsprechende Baumartenvielfalt auch sinnvoll vermarkten können. Denn in bewirtschafteten Wäldern wird vor allem das wieder angepflanzt und gepflegt, was sich auch vermarkten lässt. Hierfür wiederum ist gerade die Nachfrage nach Produkten aus solchen Holzarten aus regionaler Herkunft wichtig. An diesem Punkt setzt Holz von Hier an.

3. Holz von Hier kommuniziert und unterstützt die Vielfalt in heimischen Wäldern.
In unseren heimischen Wäldern ist die Biodiversität abhängig von hoher Baumartenvielfalt. Diese wiederum ist in bewirtschafteten Wäldern von einer gezielten Nachfrage und Verwendung der Bandbreite heimischer Holzarten abhängig. Dies steht im Gegensatz zu vor allem den tropischen Urwäldern (Primärwäldern), wo jede kommerzielle Nutzung immer Verlust an Biodiversität bedeutet. Indem Holz von Hier diese Zusammenhänge kommuniziert und verdeutlicht, dass die Verwendung von Holz der kurzen Wege aus nachhaltig bewirtschafteten heimischen Wäldern unter ganzheitlichem Blickwinkel optimal umweltfreundliche und nachhaltige Produkte garantiert, unterstützt Holz von Hier auch die Anerkennung und das Image der heimischen Forstwirtschaft. Gleichzeitig möchte Holz von Hier verdeutlichen, dass dies in einem ausgewogenen Verhältnis zu den gängigen Holzsortimenten geschehen muss. Denn, auch das Nadelholz ist wichtig. Kommt das Nadelholz in Holzprodukten nicht aus unseren Wäldern hat es oft lange Transportwege hinter sich, das ist nicht klimafreundlich.

4. Holz von Hier steht nicht in Konkurrenz zu den Forstzertifizierungen oder andern Umweltlabeln.
Jedes Umweltlabel hat eigene Schwerpunkte, Funktion und Notwendigkeit. Holz von Hier sieht sich solidarisch mit anderen Umweltlabeln, die eine echte Umweltwirkung erreichen wollen. Genannt seien hier z.B. die anerkannten weltweiten Label für nachhaltige Waldwirtschaft PEFC und FSC und das älteste Umweltlabel der Welt, der Blaue Engel. Jeder muss heute an seiner Stelle mit seinen Möglichkeiten zur Umsetzung von Klima- und Umweltschutz, Ressourcenschutz und Effizienz beitragen. Holz von Hier kennzeichnet und zertifiziert besonders klimafreundliche Holzprodukte. Holz von Hier hat keine eigenen Kriterien für die Waldbewirtschaftung entwickelt. Gleichwohl ist aber ein Nachweis für die nachhaltige Waldbewirtschaftung z.B. in Form eines FM-Zertifikates (Forst Management Zertifikat) Voraussetzung für die Einspeisung von Rundholz in die Produktzertifizierung nach Holz von Hier.

Services für Waldbesitzer

Portal www.waldvielfalt.de

Zur Unterstützung von Waldbesitzern im Hinblick auf die Umsetzung einer möglichst artenreichen und gleichzeitig ökonomisch tragfähigen Zusammensetzung ihrer Wälder hat Holz von Hier mit Förderung des Bundeslandwirtschaftsministeriums eine Onlineplattform entwickelt, die die Schnittstelle zwischen Waldbesitz und Holzabnehmern insbesondere für weniger gängige Baumarten und Randsortimente optimiert. Sie können sich als Waldbesitzer auf dieser Plattform kostenfrei anmelden und Bestände solcher weniger gängigen Baumarten und Sortimente über einen eigenen Login-Bereich eintragen. Spezialisierten Holzinteressenten haben dann die Möglichkeit, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. Hier gehts zur Plattform:

Infomaterialien

Holz von Hier hat eine für Waldbesitzer und zur Unterstützung für forstliche Berater eine Info-CD entwickelt, um grundlegende Fragen in den verschiedenen relevanten Themengebieten wie standortangepasste Baumartenwahl, Bewirtschaftungsweisen, Holzmarkt und anderes beantworten zu helfen. Die Info-CD dient der grundlegenden Orientierung, ersetzt jedoch keine spezifische Einzelfallberatung durch Förster oder forstliche Berater. Dieses Informationsangebot steht auch Online zur Verfügung unter: