Preis für Bauen mit Holz der kurzen Wege ausgelobt

Im Rahmen des Interreg V Projektes „CaSCo“ wird ein Preis ausgelobt für vorbildliches Bauen mit holz der kurzen Wege.

Hier können sich Kommunen oder Unternehmen bewerben, die in der letzten Zeit ein Gebäude oder andere Bauwerke aus klimafreundlichem Holz der kurzen Wege errichtet haben. Insbesondere, wenn das Gebäude mit einem Holz von Hier Zertifikat ausgezeichnet wurde. Die Preisträger werden auf der europäisch bedeutsamen EUSALP Konoferenz ausgezeichnet.

Bewerben Sie sich bis spätestens 31. Juli 2018!

Hier finden Sie Unterlagen:

Infoblatt

Anmeldeformular

Gemeinsame Infoveranstaltung der HWK Stuttgart und Holz von Hier

Kundenpotenziale erschließen mit klimaoptimiertem Produktangebot

Immer mehr Kunden werden umweltbewusster und orientieren sich bei Leben und Konsum an Nachhaltigkeitsaspekten. Geben Sie Ihren Kunden einen Mehrwert durch klimaoptimiertes Holz und stärken Sie Ihre eigene Position im Wettbewerb.

Hierzu veranstaltet die Handwerkskammer Region Stuttgart am 8. Juni 2018 in Zusammenarbeit mit der bundesweiten gemeinnützigen Organisation Holz von Hier eine kostenlose Informationsveranstaltung in Stuttgart.


Wo?

Room 40
Wildunger Str. 40
70372 Stuttgart Bad Cannstatt

Wann?

Freitag, 8. Juni 2018 von 17.00 bis 19.00 Uhr

Kaffee, alkoholfreie Getränke und ‚Nervennahrung‘ frei. Essen kann individuell vor Ort bestellt werden.

Anmeldung

Melden Sie sich direkt unter:  info@holz-von-hier.de an.

DGNB anerkennt Holz von Hier als Nachweis

http://static.dgnb.de/_global/responsive/img/logo-dgnb-ev.png?m=1516562753        Holz-von-Hier

Die Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen hat im Rahmen ihres europaweit verbreiteten Zertifizierungssystems für Gebäude verschiedene Umweltlabel als produktbezogene Nachhaltigkeitsnachweise  anerkannt. Hieruner ist neben den Holzlabeln FSC und PEFC auch das Umweltzeichen HOLZ VON HIER. Produkte, die nach dem Standard von HOLZ VON HIER zertifiziert wurden, werden in der höchsten Qualitätsstufe 1.3 anerkannt.

Zudem ist HOLZ VON HIER auch als Nachweis für regional hergestellte Produkte im Rahmen des DGNB Steckbriefs für den Innenausbau anerkannt.

Hier kommen Sie zur Pressemitteilung der DGNB.

Holz von Hier wird Partner des Wood Cluster Luxemburg

wood-cluster-1200x410Am 21.3.2018 hat das neu gegründete Wood Cluster Luxemburg ein erstes Cluster Forum veranstaltet. Im Rahmen dessen war Holz von Hier eingeladen, als eine von drei inspiring speeches,  die Initiative und das Umweltzeichen Holz von Hier den Teilnehmern aus allen Bereichen der Forst- und Holzwirtschaft in Luxemburg vorzustellen. Das Interesse an dem Ansatz von Holz von Hier war sehr groß und fand guten Zuspruch. Mit dem Präsidium und dem Management des Wood Cluster wurde eine weitere Zusammenarbeit und Partnerschaft vereinbart um eine mögliche Implementierung in der Großregion Luxemburg voran zu bringen.

Holz von Hier vom BMUB als Nachweis für Anforderungen an Holzprodukte anerkannt

Das Bundesbauministerium (BBSR) hat neben dem etablierten Standard für die Zertifizierung der Nachhaltigkeit von Bundesgebäuden (BNB) auch einen neuen vereinfachten Standard für Kleinwohngebäude (BNK) entwickelt. Im Rahmen dieses Standards werden auch Anforderungen an Holzprodukte und -materialien definiert, die erfüllt sein müssen, damit diese hier die volle Punktzahl erhalten. Die Einhaltung dieser Anforderungen kann nun auch mit einem HOLZ VON HIER Zertifikat für die Holzprodukte nachgewiesen werden.

Bedeutung des BNK für den Holzbau

Es ist politischer Wille, dass verstärkt bei Neubauten in Deutschland eine Nachhaltigkeitszertifizierung durchgeführt wird. Dies scheiterte bislang bei den allermeisten vor allem kleineren Gebäuden an den enormen Kosten und dem erheblichen Aufwand für eine entsprechende Zertifizierung. Aus diesem Grund hat das BBSR einen vereinfachten Standard für Kleinwohngebäude entwickelt. Mit diesem Standard können nun auch leichter Ein- oder Mehrfamilienhäuser ausgezeichnet werden. Inzwischen bieten verschiedene Fertighaushersteller ihren Kunden eine entsprechende Nachhaltigkeitszertifizierung an.

Welchen Nutzen haben Betriebe der Holzwirtschaft mit einem Nachweis nach Holz von Hier?

Hersteller von Holzbauprodukten können nun über ein Holz von Hier Zertifikat alternativ zu FSC oder PEFC als einem Nachweis für nachhaltige Waldwirtschaft die Anforderungen des BNK an eingesetzte Holzprodukte erfüllen. Diese Anforderungen sind im Steckbrief 3.3.1 des Standards festgehalten.

Dies gilt natürlich erst Recht für Holzbaubetriebe für den Fall, dass diese ihren Kunden eine entsprechende Zertifizierung nach dem BNK anbieten wollen. Holz von Hier bietet für Holzbaubetriebe neben der Eignung für den BNK Standard aber auch einen unmittelbaren Marketingvorteil, da regional hergestellte Produkte einen wachsenden Trend bei Verbrauchern erfahren und sie so eine wachsende Zielgruppe umweltbewußter Käufer ansprechen können.

Die Nutzung des Zertifizierungssystems von Holz von Hier ist dabei für interessierte Unternehmen sehr einfach und mit geringen administrativem, personellem und finanziellem Aufwand verbunden. Die produkt- oder objektbezogene Ausstellung eines Zertifikats erfolgt über ein elektronisches Controllingsystem, wie es ähnlich z.B. im bundesdeutschen Biogasregister im Rahmen des Kohlenstoff-Zertifikatehandels im Einsatz ist. Holz von Hier bietet Unternehmen der Holzwirtschaft damit zusätzliche Marktchancen, ohne die Abläufe im Betrieb zu erschweren oder einzuschränken.

Holz von Hier im Alpenraum

CaSCo logo_RGB_72dpiDie gemeinnützige Initiative Holz von Hier mit gleichnamigem Umweltzeichen ist inhaltlicher Leadpartner in einem von der europäischen Union geförderten Projekt zur CO2-Minderung beim Bauen mit und der Beschaffung von Holz im Alpenraum. Das über das Interreg V Programm geförderte Vorhaben mit dem Titel „CaSCo – Carbon Smart Communities“ hat das Ziel, im Bereich der öffentlichen Hand eine verstärkte Verwendung von nachweislich klimaoptimierten Holzprodukten zu fördern.

Holz von Hier ist Initiator des Projektes und inhaltlicher Lead-Partner in einem internationalen Konsortium von 12 direkten Partnerorganisationen und 21 assoziierten Partnern aus fünf Ländern: neben Süddeutschland auch Österreich, Frankreich,  Italien und Slowenien. Unter anderem ist die Holzbauvorzeigeregion Vorarlberg an dem Projekt beteiligt.

Das bewilligte Projekt zeigt auf, dass die zunehmend globalisierten Warenströme innerhalb der Holzwirtschaft, die wachsende Intransparenz und der Verlust der regionalen Wertschöpfung nicht nur in Deutschland ein wichtiges Thema ist sondern gleichermaßen auch in unseren angrenzenden Nachbarländern. Das ist insbesondere auch deshalb bedenkenswert, als gerade in der Alpenregion die Verwendung von Holz in unterschiedlichsten Bereichen traditionell eine große Bedeutung hat.

Das Projekt will dazu beitragen, Transporte entlang der gesamten Verarbeitungskette von Holzprodukten vom Ursprung an bis zum endgültigen Verwendungsort zu minimieren. Akteure und Entscheider im Bereich der öffentlichen Hand im Alpenraum werden in der Minderung der CO2-Emissionen unterstützt durch die Förderung der Nutzung von klimaoptimierten Holzprodukten aus regional geschlossenen Verarbeitungsketten.

Neues Netzwerkmitglied bei Holz von Hier

Logo-göppertHolzbau Göppert als neues Netzwerkmitglied bei Holz von Hier

Die Firma Göppert Holzbau ist seit Sommer 2017 Mitglied im Netzwerk Holz von Hier. Die Zimmerei aus Schönwald im Schwarzwald existiert schon in der 5ten Generation, also seit über 130 Jahren und ist bekannt für ihre qualitativ hochwertige Arbeit und Zuverlässigkeit. Der große Holzhausbaubetrieb bietet für private, gewerbliche und öffentliche Bauherren alles für einen qualitativ hochwertigen und modernen Holzbau.