Die Produktumweltampel

Sie wollen ethische Produkte kaufen und haben Sie sich auch schon immer gefragt welche Bedeutung die Herkunft von Produkten für deren Öko-Sozialen-Footprint hat? Was glauben Sie welche Bedeutung die Transporte in der gesamten Klima und Umweltbilanz von Produkten haben? Wie umweltfreundlich und gesund ein Produkt ist, hängt auch von seiner Herkunft ab, oder? Erfahren Sie hier mehr zur Bedeutung von Herkunft, Transporten und Material bzw. Produktion von diversen Bauproduktgruppen im Vergleich.

Die Umweltampel wird derzeit zielgruppenspezifisch angepasst und steht in neuer Form voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2019 zur Verfügung.

Einleitendes zur Ampel

Gefördert durch die DBUDruck

Die Entwicklung der Produktumweltampel war Bestandteil eines Projektes ‚SAVE‘, das von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gefördert wurde.

Projektarbeitskreis

Die Entwicklung und Umsetzung wurde begleitet von einem Arbeitskreis, in dem Vertreter von Anspruchsgruppen aus Umwelt, Gesellschaft, Kommunen, Verbraucher und Wirtschaft involviert waren. Dieser Arbeitkreis soll als Beirat die Produktumweltampel auch weiter begleiten. Vertreten sind hier: NABU Deutschland, Verbraucherzentrale Bundesverband, VDI Deutschland, Ressourceneffizienznetzwerk Deutschland, Jury Umweltzeichen Deutschland, Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR), Hessen Rohstoffe (HeRo). Weitere Partner sind wie z.B. AKT (Architektenkammer Thüringen) und BDIA (Bundesverband der Innenarchitekten Deutschlands) sind angefragt.

Was ist die Produktumweltampel, was ist ihr Ziel?

Ziel der Umweltampel ist es eine Einschätzung zu ermöglichen was ein Produkt wirklich nachhaltig macht.

Was macht ein Produkt wirklich nachhaltig und umweltfreundlich? Ist ein Holzhaus besser als ein Ziegelhaus? Ist ein Holzprodukt schon allein deshalb nachhaltiger wenn das Rundholz dafür aus nachhaltiger Waldwirtschaft – weltweit – stammt? Ist zertifiziertes Tropenholz oder Holz der kurzen Wege „besser“? Wie ist ein Bauprodukt aus Deutschland im Vergleich z.B. zu Russland oder China zu werten? Die Vergleichsmöglichkeiten und Fragen sind ungezählt.

Manchmal geben Umweltzeichen Orientierung, aber diese bewerten meist nur einige Aspekte. Umfassende Ökobilanzen sind selten, für Nicht-Expreten kaum zu verstehen und sie erfassen bei weitem auch nicht alle Aspekte der Nachhaltigkeit.

Das Besondere der Umweltampel ist, dass sie erstmals eine breite und umfassende Bewertung der Nachhaltigkeit von Bauprodukten mit einer einfachen für den Laien verständlichen Darstellung verbindet. Das Ziel der Umweltampel ist dabei, dass der Nutzer sich selbst ein Bild über die verschiedenen Nachhaltigkeitsaspekte machen kann, auch solche, die noch nicht irgendwo bewertet sind. Die Ampel will einen inblick über die Bedeutung verschiedener Aspekte der Nachhaltigkeit geben, so dass deutlich wird, dass ein echt nachhaltiges Produkt von vielen Aspekten abhängt.

Die Umweltampel stellt dabei ein Kommunikations- und Informationsinstrument und ausdrücklich kein „Über-Label“ dar, welches nun endgültig für jedes einzelne Produkt eine eindeutige Bewertung hinsichtlich „gut“ und „schlecht“ trifft. Sie gibt vielmehr Denkanstöße und regt dazu an, sich beim Produktkauf bzw. der Produktbeschaffung über bestimmte Zusammenhänge Klarheit zu verschaffen. Mit der Ampel kann man als Nutzer für sich entscheiden, welcher oder welche Aspekte der Nachhaltigkeit für einen persönlich besonders wichtig sind.

Wichtig ist auch, dass die Produktumweltampel in der aktuellen Fassung, keine exakte Bewertung individueller Einzelprodukte darstellt, sondern Produkttypen charakterisiert, also z.B. Bauschnittholz, Porenbetonsteine oder Glasfaserdämmstoff bzw. baufunktionale Einheiten derselben wie z.B. Massivholzwände oder Stahlbetonwände, PVC-Böden oder Parkettböden, Mineralwolledämmstoff oder Holzfaserdämmplatten etc.

Datenquellen und Innoative Parameter

Anforderungen an die Datenquellen. Anforderung an die Datenquellen waren möglichst hohe Aktualität, möglichst hohe allgemeine Anerkennung sowie möglichst breite, globale Datenbasis (z.B. im Hinblick auf die Länderbewertung). In einem weiteren Schritt wurden sinnvolle Bewertungsalgorithmen entwickelt, die die jeweilige Ausprägung des Indikators für den entsprechenden Parameter einer Einstufung auf einer fünfstufigen Skala zuordnet.

Innovative Parameter. In den Sektoren Biodiversität, Ressourcen, Soziale Fairness, Gesundheit und Ökodesign wurden innovative neue Bewertungsparameter entwickelt, basierend auf anerkannten Datenquellen.

Wie ist die Ampel aufgebaut und was ist ihre Aussage?

Aussage der Umweltampel ist eine Nachhaltigkeitseinschätzung von Bauprodukten.

Eingeschätzt wird wo sich ein bestimmtes Produkt typischerweise in der Ampelskala wieder findet. Dabei bedeutet „grün“ = sehr gut, „gelb“ = gut, „ocker“ = mittel, „orange“ = schlecht und „rot“ = sehr schlecht.

Die Umweltampel trifft dabei eine Einstufung nach 3 Sektoren: (1) Herkunft, (2) Transporte und (3) Produktion/Produkt. Dargestellt werden dabei der Einfluss des Ursprungslandes eines Produktes, der Einfluss des Transportes eines Produktes im globalen Warenhandel von einem bestimmten Ursprungsland nach Deutschland und der Einfluss der Produktion selbst.

Die drei Sektoren sind in dem unten stehenden rechten Feld beschrieben.

In den drei Sektoren werden jeweils 9 Nachhaltigkeitsaspekte eingestuft: (1) Klima, (2) Biodiversität, (3) Ressourcen, (4) Energie, (5) Wasser, (6) Soziale Fairness, (7) Gesundheit, (8) Dauerhaftigkeit, (9) Nachnutzung. Einige davon sind bislang noch in keinem anderen Bewertungssystem enthalten. Die Produktumweltampel geht damit über die bisher genutzten und verwendeten Bewertungssysteme hinaus.

Die bewerteten Parameter sind in dem unten stehenden linken Feld beschrieben.

Wie nutze ich die Produktumweltampel?

Mit der Produktumweltampel können Sie die Auswirkungen auf die Nachhaltigkeit von verschiedenen Bauprodukten miteinander vergleichen. Dabei kann man nach drei verschiedenen Fragestellungen vorgehen:

(1) Durch Auswahl des Sektors ‚Herkunft‚ lassen sich die Auswirkungen vergleichen, die mit der Herkunft von Produkten aus verschiedenen Ursprungsländern verbunden sind. Diese Auswahl ist Produktunabhängig, da hier die Bedingungen in den verschiedenen Ländern betrachtet werden. Das Ergebnis zeigt die Bewertung hinsichtlich der Parameter Energie, Klima, Wasser, Ressourcen, Biodiversität und Soziale Fairness in 5 abgestuften Farben an.

(2) Durch Auswahl des Sektors ‚Transporte‚ werden die Auswirkungen wiedergegeben, die auf dem Transport von Waren aus verschiedenen Ländern nach Deutschland beruhen. Auch können Sie zwei Länder ausgewählen, die Sie miteinander vergleichen wollen. Auch diese Werte und Angaben sind unabhängig vom Produkt, da viele der Parameter in Wert pro transportierte Tonne und Kilometer angegeben sind. Dabei ist es egal, ob eine Tonne Holz oder eine Tonne Stahl transportiert werden. Das Ergebnis zeigt die Bewertung für die Parameter Energie, Klima, Wasser, Ressourcen und Biodiversität in fünf abgestuften Farben an.

(3) Durch die Auswahl Produkt / Produktion / Material lassen sich zwei verschiedene Bauproduktgruppen miteinander vergleichen. Hierzu wählt man aus einer Liste Bauprodukte aus und zusätzlich jeweils ein Ursprungsland. Die Darstellung der Bewertung erfolgt hier für ein Produkt separat nach dem Sektor Herkunft, Transporte und Produkt. Die Bewertungen der drei verschiedenen Sektoren lassen sich dabei nicht mitteln oder zu einem Gesamtwert zusammenfassen, da sie auf sehr unterschiedlichen Algorithmen beruhen.

SAVE Datenbank und Profibereich

Architekten, Planer, Designer, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und öffentliche Ausschreibende die Partner von Holz von Hier sind erhalten weitere Informationen zu (2) Umweltwirkungs- und Umrechnungsfaktoren, (3) Karten, (4) Zugang zu Umweltbewertungen.

Die Daten die wir Ihnen hier zur Verfügung stellen und künftig noch zur Verfügung stellen werden, sind begehrte Informationen die es so zusammen gefasst in dieser Form nirgends gibt. Einige dieser Daten kosten in Rechensoftwareprogrammen richtig viel Geld. Als HOLZ VON HIER Partner bekommen Sie diese Daten kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Wir würden uns dafür wünschen, dass Sie als Planer das Klima- und Umweltlabel HOLZ VON HIER in Ihre Planungen und Ausschreibungen mit aufnehmen, wo immer das für Sie möglich ist. Sie leisten damit einen essentiellen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz, zu regionaler Wertschöpfung sowie zum Verbraucherschutz.

Der Profibereich befindet sich derzeit im Aufbau. Sie finden ihn demnächst unter dem Modul ECO Planer Toolkit in der Rubrik Tools.


In der SAVE Datenbank sind folgende Datensätze vorhanden

Wir sind gerade dabei den Profibereich aufzubauen, bitte haben Sie noch etwas Geduld. Die Folgenden Datensätze gibt in der SAVE Datenbank (siehe unten). Die farbig markierten Datensätze sind in der Produktumweltampel-APP verwertet.

Parameter/Sektoren Herkunft Transporte Produktion
Gruppen 216 Länder weltweit 216 Transportstrecken 83 Produktgruppen
Gruppen div. Datengrundl. meist Bezug zu GDP … kg/$ Daten hier pro Tonne Transportgut Daten hier pro bauFE, m3, m2, t
Faktoren bewertet in Produktumweltampel 10 9 11
Einzeldaten in APP 1.296 1.080 663
Faktoren in SAVE 126 (+53) 45 41 (+ 242)
Einzeldaten in SAVE 28.816 9.724 < 9.280